Wandertag der Achtsamkeit

Sa, 12.10.2019
VeranstaltungWandertag?
Ein Angebot für alle, denen ein
Wander- & Achtsamkeitswochenende
zu lang ist und ein
Tag der Achtsamkeit
zu viel „indoor“ ist

Ein Tag. Auszeit.
Raus aus Hektik und Orgastress.
Ruhe. Schweigen. Natur.
Zu sich kommen. Dem Inneren Raum geben.
Wege neu gehen. Rückzug und Verbindung mit der Natur.
Kraft tanken. Klar werden. Sich bewegen.

Die Ein-Tages-Auszeit, die entschleunigt.
Wie? Durch Wandern im Schweigen und in Achtsamkeit


Achtsam mit den Gedanken, dem Körper, der Natur. Offen sein mit allen Sinnen.
Feinheiten wahrnehmen und unterscheiden, nachspüren, entdecken.

Schweigen, um sich frei und klar auf innere Prozesse zu fokussieren. AHA-Erlebnisse haben.

Wandern als Rhythmusgeber für ein Tempo, mit dem wir uns entschieden und bedacht durch unser Leben bewegen.

Wofür gehst Du?

Ablauf:

Der Wandertag der Achtsamkeit beginnt mit Stille und Meditation.
Anschließend brechen wir im Schweigen zu einer Wanderung durch das Maifeld in Richtung Eltzbachtal auf.
Neben einer Rast, die wir in Ruhe und Achtsamkeit verbringen, werden wir unterwegs Pausen einlegen, um Achtsamkeit in der Natur zu üben.
Die Streckenlänge liegt zwischen 12 und 16 Kilometer.
An gutes Schuhwerk, bequeme Meditationskleidung, eigenen Proviant und genügend zu trinken denken!

Teilnahmebedingungen

Der Wandertag der Achtsamkeit ist kein Spaziergang. Du solltest eine gute Grundkondition haben und in angemessener körperlicher Verfassung sein, um teilnehmen zu können. Die Streckenlänge liegt zwischen 12 und 13 Kilometern und wir legen einige Höhenmeter zurück. Zwar kann man das nicht mit einer Wanderung in den Alpen vergleichen, jedoch kann es die ein oder den anderen an seine Grenzen bringen. Wenn Du gesundheitliche Einschränkungen hast (egal welche) und Du möchtest teilnehmen, sprich mich vorher gerne an.




Kosten:
65€

Beginn:
9:00 Uhr - 16:00
ZurückMehr Info